Workshops with Suman

Feb
28
Mi
2024
Ausbildungsabend: Yogalehrer/innen Ausbildung @ Yoga Vidya Kassel
Feb 28 um 18:00 – 21:30

Regelmäßiger Ausbildungsabend der 2 jährigen, zertifizierten, Yogalehrerausbildung.

Nur für TeilnehmerInnen der Yogalehrerausbildung mit Beginn im Januar 2022

 

Leitung: Shankara & Lakshmana

Feb
29
Do
2024
Yoga für den Rücken @ Yoga Vidya Kassel
Feb 29 um 18:00 – 19:30
Yoga für den Rücken @ Yoga Vidya Kassel

Rückenbeschwerden können die unterschiedlichsten Ursachen haben, doch die meisten Beschwerden im Bereich Rücken sind tatsächlich auf Verspannungen zurückzuführen. Die immer zahlreicher werdenden Anforderungen des Alltags, der steigende Arbeitsdruck und Zeitdruck führen dazu, dass Menschen sich kaum noch entspannen können und im Bereich Rücken – und vor allem im Bereich unterer Rücken – chronische Schmerzen entstehen. Hinzu kommt, dass negative Emotionen, die mit Distress, der gesundheitsschädlichen Form von Stress, verbunden sind, oft zu noch stärkeren Verkrampfungen der Rückenmuskulatur führen als die physische Belastung durch einseitige Arbeitshaltungen und Bewegungsmangel.

Yoga für den Rücken kann bei vielen Rückenleiden wirksam Abhilfe schaffen und das auch noch ohne Nebenwirkungen.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Yoga nicht nur die Muskulatur der Wirbelsäule stärkt, die bei Rückenschmerzen oft unzureichend ausgebildet ist. Insbesondere die häufigen Dehnungen im Yoga und die Entspannungspausen sorgen dafür, dass die angespannte Rückenmuskulatur sich lockert. Der Parasympathikus wird aktiviert, der den durch Stress ausgelösten Flucht-Kampf-Reflex wieder aufgelöst. Damit beginnt der Abbau des Stresshormons Cortisol, der Rücken kann sich entspannen, Glückshormone werden ausgeschüttet, der Blutdruck sinkt durch Weitung der Blutgefäße, Herzschlag und Atmung verlangsamen sich.

Doch Yoga wirkt nicht nur auf den Rücken und den gesamten Körper; Studien belegen, dass sich das Gesamtbefinden der Yoga-Praktizierenden verbessert. Yogis sind gelassener im Umgang mit plötzlich im Leben auftauchenden Schwierigkeiten, weniger depressiv und haben ihre Emotionen besser im Griff. Mehr über die erstaunlichen Wirkungen einer regelmäßigen Yogapraxis findest du unter Wirkungen.

Anmeldung unter:

Oder über die Telegram-Gruppe

 

Leitung: Isabell Ehrentheit

Me-Time Thursday – Yin Yoga und Phantasiereise @ Yoga Vidya Kassel
Feb 29 um 20:15 – 21:45
Me-Time Thursday - Yin Yoga und Phantasiereise @ Yoga Vidya Kassel

Mit diesem Kursformat möchte ich dir einen wöchentlichen Ausgleich zu den Herausforderungen deines Alltages anbieten. Einen Raum, der es dir ermöglicht, loszulassen, Stress abzubauen und wieder mehr bei dir anzukommen. Zeit für dich.

Wir beginnen die Stunde mit einer Anfangsentspannung von etwa 10 Minuten.
Anschließend gibt es eine ganz sanfte Yin Yoga Einheit von 50 Minuten um deinen Körper und deinen Geist noch mehr ins Loslassen zu bringen. Gleichzeitig schenkst du dir auf diese Weise nicht nur Entspannung sondern auch mehr Geschmeidigkeit und Flexibilität für deinen Körper.
Zum Abschluss gibt es eine geführte Phantasiereise von 30 Minuten.

Ein Kurs für alle, die dringend einen Ausgleich zum Stress im Alltag brauchen und endlich einmal wieder genussvoll entspannen wollen.

Uhrzeit: donnerstags 20.15 - 21.45 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen begrenzt.

Wir treffen uns in der Sickingenstraße 10 in Kassel

Die Termine sind  als Einzeltermin für 18 Euro buchbar. Eine 10er-Karte kostet 160 Euro und ist 5 Monate lang gültig.

Du kannst deine Yogastunde   über die Buchungsplattform Fyndery buchen (Zahlungsmöglichkeiten per PayPal, Kreditkarte etc.) . Über den Button "Entspannung buchen" wirst du auf die Seite von Fyndery weitergeleitet.

Kontaktiere mich gerne per E-Mail oder telefonisch, wenn du noch Fragen zum Kurs hast.

 

Link zur Veranstaltung

Leitung: Chitra Sabrine Müller-Krohe

Mrz
1
Fr
2024
Eternal Bliss Gentleman – Yoga für den Mann ab 50 @ Yoga Vidya Kassel
Mrz 1 um 17:00 – 18:30
Eternal Bliss Gentleman - Yoga für den Mann ab 50 @ Yoga Vidya Kassel

Du hast vom vielen Sitzen am Schreibtisch immer wieder Rückenschmerzen ? Deine Oberschenkelmuskulatur ist verkürzt ? Und überhaupt warst du schon einmal viel beweglicher ?

Meine Arbeit mit meinen Kunden hat mir gezeigt, dass diese Problemstellungen ab einem Alter von 50 Jahren verstärkt und ausgeprägter auftauchen.

In diesem Kleingruppenkurs (max. 5 Teilnehmer), der als Einzeltermin besucht werden kann, geht es darum, mit gezielten Übungen an diesen Punkten zu arbeiten und so weniger Schmerzen und mehr Beweglichkeit zu erreichen.

Der Kurs eignet sich auch ergänzend für alle, die Fußball oder Golf spielen oder dem Lauf-bzw. Radsport nachgehen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Kurs findet ab dem 19.01.2024 jeweils am Freitag von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr im Studio in der Sickingenstr. 10 in Kassel statt.

Der Preis pro Einzeltermin beträgt 25 Euro.

Du kannst deine Yogastunde über die Buchungsplattform Fyndery buchen (Zahlungsmöglichkeiten per PayPal, Kreditkarte etc.) . Über den Button "Jetzt buchen" wirst du auf die Seite von Fyndery weitergeleitet.

Jetzt buchen

Mrz
2
Sa
2024
Wildes weises Becken – Tore in selbstbestimmtes Frausein @ Yoga Vidya Kassel
Mrz 2 um 18:00 – Mrz 3 um 17:00

Wildes weises Becken

Tore in selbstbestimmtes Frausein

 

In Kassel 02.03.24  18:00 Uhr  – 21:00 Uhr &  03.03.24 11:00  – 17:00 Uhr

 

Stell dir vor, du würdest dich in deinem Becken so richtig zuhause fühlen und mit natürlichem Selbstbewusstsein für deinen Genuss, ebenso wie für deine Grenzen eintreten. Höchstwahrscheinlich würde dein Becken saftig & sensitiv werden und dein ganzes Leben mit Leidenschaft anreichern

– denn die Basis erfüllender, weiblicher Sexualität liegt in der Kombination aus Selbstannahme & Vertrauen.

Der Weg hierhin führt durch und in deinen Körper.

An diesem Wochenende unterstütze ich dich darin, die Signale deines Körpers deutlicher zu hören & zu verstehen, sodass du eine zunehmend vertrauensvolle & nährende Beziehung zu deinem eigenen Körper kultivieren kannst.

Wir widmen uns mittels Kreiskultur, Embodiment & Somatik Schritten, die uns tiefer führen in verkörperte Selbstfürsorge und Souveränität.
Unsere gemeinsame Zeit wird geprägt sein von nährender Schwesternschaft, konstruktivem Tiefgang, radikaler Erlaubnis du selbst zu sein und verkörpertem Genuss!

Das hier ist für dich, wenn eine oder mehrere der folgenden Erfahrungen auf dich zutreffen:

– du sehnst dich nach mehr Genuss, Lebendigkeit und/oder erfüllenderer Sexualität

– Du möchtest lernen deine Bedürfnisse & Grenzen deutlich wahrzunehmen und für sie einzutreten

– Du möchtest deine Beziehung zu deinem Körper vertiefen/heilen

– Du übergehst deine Grenzen ohne es zu bemerken

– Die Bedürfnisse aller Anderen sind wichtiger als deine eigenen

– du sehnst dich nach mehr Entspannung/Gelassenheit

– du hast wenig bis keinen Zugang zu Wut und/oder unerwartete Wut-Ausbrüche

– Du hast häufig Verspannungen in Kiefer/Nacken/Schultern

– eigentlich ist alles irgendwie okay, aber die Farbe in deinem Leben fehlt

– du möchtest mehr Gefühl in deinem Becken und deinem ganzen Körper kultivieren

Was dich erwartet:


Somatisches Erkunden von
Genuss, Sicherheit und Grenzen

Embodiment Praktiken die dir helfen
– Deine Energie & Präsenz in deinem Körper zu ankern (oder zurück zu holen)
– Weichheit & Sensitivität in deinem Becken zu kultivieren
– Dein Becken zu öffnen ohne dich zu verlieren
– Die Weisheit deines Beckens wahrzunehmen und zu hören
(alle Praktiken kannst du einfach in deinen Alltag integrieren)

Sharing Zirkel mit körper-orientierten Impulsen.

Hier nehmen wir uns als Frauen-Zirkel Raum, persönliche & kollektive Themen zu bewegen, die sich im Kontext der Körperarbeit ergeben. Du bist herzlich willkommen im Kreis zu teilen, was dich bewegt/ängstigt/begeistert/empört/erregt/etc. oder einfach dabei zu sein, ohne ein eigenes Thema zu teilen.

Bei Konses & Bedarf werde ich die Sharings dezent mit körperorientierten Forschungs-Impulsen begleiten.

Diese Art Sharing-Zirkel hat das Potenzial, tiefe Muster zu schmelzen. Wunden in Bezug auf Schwesternschaft können hier heilen und der innere Raum für gesundes (Selbst-)Vertrauen, Freiheit und Großzügigkeit mit dir selbst & anderen Frauen kann immens wachsen.

Integration durch freien Tanz/Bewegung & bei Konses Berührung.

Anmeldung bitte direkt bei Josepha unter der oben aufgeführten E-Mailadresse
 
Mrz
3
So
2024
Wildes weises Becken – Tore in selbstbestimmtes Frausein @ Yoga Vidya Kassel
Mrz 3 um 18:00 – Mrz 4 um 17:00

Wildes weises Becken

Tore in selbstbestimmtes Frausein

 

In Kassel 02.03.24  18:00 Uhr  – 21:00 Uhr &  03.03.24 11:00  – 17:00 Uhr

 

Stell dir vor, du würdest dich in deinem Becken so richtig zuhause fühlen und mit natürlichem Selbstbewusstsein für deinen Genuss, ebenso wie für deine Grenzen eintreten. Höchstwahrscheinlich würde dein Becken saftig & sensitiv werden und dein ganzes Leben mit Leidenschaft anreichern

– denn die Basis erfüllender, weiblicher Sexualität liegt in der Kombination aus Selbstannahme & Vertrauen.

Der Weg hierhin führt durch und in deinen Körper.

An diesem Wochenende unterstütze ich dich darin, die Signale deines Körpers deutlicher zu hören & zu verstehen, sodass du eine zunehmend vertrauensvolle & nährende Beziehung zu deinem eigenen Körper kultivieren kannst.

Wir widmen uns mittels Kreiskultur, Embodiment & Somatik Schritten, die uns tiefer führen in verkörperte Selbstfürsorge und Souveränität.
Unsere gemeinsame Zeit wird geprägt sein von nährender Schwesternschaft, konstruktivem Tiefgang, radikaler Erlaubnis du selbst zu sein und verkörpertem Genuss!

Das hier ist für dich, wenn eine oder mehrere der folgenden Erfahrungen auf dich zutreffen:

– du sehnst dich nach mehr Genuss, Lebendigkeit und/oder erfüllenderer Sexualität

– Du möchtest lernen deine Bedürfnisse & Grenzen deutlich wahrzunehmen und für sie einzutreten

– Du möchtest deine Beziehung zu deinem Körper vertiefen/heilen

– Du übergehst deine Grenzen ohne es zu bemerken

– Die Bedürfnisse aller Anderen sind wichtiger als deine eigenen

– du sehnst dich nach mehr Entspannung/Gelassenheit

– du hast wenig bis keinen Zugang zu Wut und/oder unerwartete Wut-Ausbrüche

– Du hast häufig Verspannungen in Kiefer/Nacken/Schultern

– eigentlich ist alles irgendwie okay, aber die Farbe in deinem Leben fehlt

– du möchtest mehr Gefühl in deinem Becken und deinem ganzen Körper kultivieren

Was dich erwartet:


Somatisches Erkunden von
Genuss, Sicherheit und Grenzen

Embodiment Praktiken die dir helfen
– Deine Energie & Präsenz in deinem Körper zu ankern (oder zurück zu holen)
– Weichheit & Sensitivität in deinem Becken zu kultivieren
– Dein Becken zu öffnen ohne dich zu verlieren
– Die Weisheit deines Beckens wahrzunehmen und zu hören
(alle Praktiken kannst du einfach in deinen Alltag integrieren)

Sharing Zirkel mit körper-orientierten Impulsen.

Hier nehmen wir uns als Frauen-Zirkel Raum, persönliche & kollektive Themen zu bewegen, die sich im Kontext der Körperarbeit ergeben. Du bist herzlich willkommen im Kreis zu teilen, was dich bewegt/ängstigt/begeistert/empört/erregt/etc. oder einfach dabei zu sein, ohne ein eigenes Thema zu teilen.

Bei Konses & Bedarf werde ich die Sharings dezent mit körperorientierten Forschungs-Impulsen begleiten.

Diese Art Sharing-Zirkel hat das Potenzial, tiefe Muster zu schmelzen. Wunden in Bezug auf Schwesternschaft können hier heilen und der innere Raum für gesundes (Selbst-)Vertrauen, Freiheit und Großzügigkeit mit dir selbst & anderen Frauen kann immens wachsen.

Integration durch freien Tanz/Bewegung & bei Konses Berührung.

Anmeldung bitte direkt bei Josepha unter der oben aufgeführten E-Mailadresse
 
Mrz
4
Mo
2024
offene Yogastunde in Form einer Mittelstufenpraxis @ Yoga Vidya Kassel
Mrz 4 um 17:30 – 19:00

Mittelstufenniveau mit wechselnden Themenschwerpunkten

Auch geeignet für Wiedereinsteiger.

Diese Stunde orientiert sich an der klassischen Yoga Vidya Grundreihe und ist für Menschen ausgelegt, die über das Anfängerniveau hinaus wachsen wollen und tiefer in das Erfahren der Hauptasanas eintauchen wollen. Eine weitere Betonung dieser offenen Stunde liegt auf dem längeren Halten der Asanas. Weiterhin spielt der zeitliche Ausbau der grundlegenden Atemübungen (Pranayama) eine Rolle – die Arbeit mit dem feinstofflichen Organismus. In den ausführenden Pranayamas arbeiten wir durch die nach innen gerichtete Konzentration auf den feinstoffphysiologischen Organismus mit den subtilen Energiezentren (Chakren). Im Sonnengruß fließen mitunter Varianten ein. Weiterhin werden einige Yogastunden themenspezifischer verlaufen.

Für den Monat Februar 2024

Wird der Schwerpunkt auf den Hilfestellungen, Korrekturen und Entspannungsimpulsen in den Asanas liegen. Zudem werden einige Asanas länger gehalten. Beides, das längere Halten der Asanas und die Hilfestellungen können deine Wahrnehmungsebene positiv verändern und deiner Praxis Tiefe verleihen. Dies geschieht wie immer im Rahmen der der Yoga Vidya Grundreihe!

 

Ein Rundumpaket einer ganzheitlichen Yogastunde wird Dich am Ende der Übungen in den Zustand des Wohlbefindens versetzen. In der Bewältigung Deines Alltages trittst Du durch diese regelmäßige Yogapraxis sowohl gelassener, stressresistenter und auch leistungsfähiger in Erscheinung.

Du musst die Yoga Vidya Grundreihe auch noch nicht beherrschen. Selbst wenn du bisher einen anderen körperorientierten Yogastil geübt hast, kannst du deine Erfahrungen hier erweitern und darauf aufbauen.

Die Teilnahme an dieser Mittelstufe, erfordert  eine Anmeldung. Wenn du Fragen und Informationen geklärt haben möchtest, dann wende dich bitte einfach an Lakshmana unter der oben aufgeführten Telefonnummer oder Emailadresse.

Neben der 10er-Karte sind auch 5er- oder Einzelkarten möglich. Bist du nachweislich Student*in, kannst du auch über einen Spendenbeitrag teilnehmen. 

 

 

Andernfalls über die Telegramgruppe

Anleitung: Lakshmana Christopher Rauner

Hatha Yoga für Anfänger – Präventionskurs (Januar – März 2024 jeweils montags) @ Yoga Vidya Kassel
Mrz 4 um 19:30 – 21:00
Hatha Yoga für Anfänger - Präventionskurs (Januar - März 2024 jeweils montags) @ Yoga Vidya Kassel
Dieser Kurs beginnt am 08.01.24 und endet am 11.03.24

Was ist Yoga und warum sollte man überhaupt Yoga machen?

Yoga – das ist für viele Menschen zunächst einmal eine Art gesunde Gymnastik, die irgendwann einmal aus Indien in die USA und zu uns nach Europa gekommen ist. Für viele Menschen kommt der erste Kontakt mit Yoga über körperliche Beschwerden zustande. Lange Arbeitsstunden im Büro, einseitige Sitzhaltungen am PC und die vielfachen Belastungen durch Beruf und Familie führen bei vielen Menschen zu Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen und Migräne. Da hat es sich schon herumgesprochen, dass ein Yogakurs für Anfänger hier recht schnell Abhilfe schaffen kann – oft bringen schon die ersten
Yogastunden für Anfänger ein Gefühl der Erleichterung und den Entschluss: Das tut mir gut, das mache ich weiter.

Doch Yoga kann viel mehr

Der 3000 Jahre alte indische Yoga, übrigens auch ein Philosophiesystem, ist ganzheitlich und wirkt auf Körper, Geist und Seele. Die Wirkungen von Yoga wurden in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten in den USA und in Europa durch Hunderte von wissenschaftlichen Studien erforscht. Die Ergebnisse verblüfften sogar die Wissenschaftler, die mit derart vielfältigen Wirkungen auf so unterschiedlichen Gebieten selbst nicht gerechnet hatten. Auch in unseren Kursen Yoga für Anfänger wirst du die wohltuenden Wirkungen schnell am eigenen Leib spüren können.

Lernziele dieses Kurses:

  1. a) Techniken
  • Grundstellungen mit entsprechenden Vorübungen
  • Bauchatmung, Kapalabhati und Wechselatmung
  • Tiefenentspannung
  • Grundmeditationstechnik
  1. b) Fähigkeiten
  • Entwicklung des Körpergefühles
  • Gefühl von Entspannung und Leichtigkeit
  • Erhöhung des Energiepotentiales
  • Fühlen des inneren Friedens
  • Entwicklung des subtilen Wahrnehmungsvermögens
  • Sich selbst spüren und annehmen wie man ist
  • Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden
  • Grade Körperhaltung
  • Auflösung von Spannung zu jeder Zeit
  • Bessere Introspektion und Konzentration
  1. c) Praktisch
  • Entwicklung der Gewohnheit, regelmäßig zum Yoga zu kommen (und Fortsetzung nach diesem Kurs)
  • Regelmäßiges üben zuhause
  • Integrierung bestimmter Yogatechniken ins tägliche Leben (Atmung, Entspannung, Aufladeübungen, Körperhaltung, etc.)

Yoga für Anfänger bei Yoga Vidya

Bei Yoga Vidya wird dir der Einstieg in Yoga für Anfänger (Yoga I) leicht gemacht. Jeder Mensch kann in jedem Alter mit Yoga beginnen und einen Kurs Yoga für Anfänger belegen; er muss dafür nicht besonders gelenkig oder sportlich sein und braucht keine Vorkenntnisse. Die Gelenkigkeit stellt sich vielmehr im Lauf regelmäßiger Praxis ein.

Erfahrene Yogalehrer leiten dich behutsam und liebevoll an; die sanften Anfangsübungen und Atemübungen für Anfänger werden dir genau erklärt und du bekommst Übungsbogen für Anfänger, mit denen du zwischen den Unterrichtsstunden auch zu Hause praktizieren kannst. Auch im Internet stehen dir dafür zahlreiche Videos Yoga für Anfänger zur Verfügung. Schon bald wirst du die wunderbaren Wirkungen von Yoga für Anfänger am eigenen Körper spüren können; auch deine Konzentration, deine Gelassenheit und Achtsamkeit werden zunehmen.

Du bekommst mit unseren Kursen „Yoga für Anfänger“ eine Einführung in die wichtigsten Grundlagen, die fünf Säulen des Yoga: korrekt ausgeführte Körperstellungen, richtige Atmung, Entspannung und Ernährung, außerdem eine Einführung in die Meditation und eine erste Ahnung vom philosophischen Hintergrund des Yoga.
Bei Yoga Vidya lehren wir nach der Tradition des großen indischen Yogameisters Swami Sivananda (1887 – 1963), der auf der Grundlage langjähriger eigener Praxis eine Yogareihe entwickelte, deren Grundstellungen (die auch variiert werden) in einer bestimmten Reihenfolge geübt werden. Zu den Yogastellungen werden Gegenbewegungen ausgeführt, die Reihe enthält Umkehrstellungen, Vor- und Rückbeugen und Drehbewegungen, mit denen alle Energiezentren des Körpers angesprochen werden. Diese Reihe stellen wir dir in unseren Kursen Yoga für Anfänger vor.
Der Gründer und Leiter des Yoga Vidya e.V., Sukadev Bretz, hat an dieser Reihe noch kleine Verbesserungen vorgenommen, das Grundprinzip in der Yoga Vidya Reihe aber beibehalten.
Doch genug der Worte. Swami Sivananda pflegte seinen Schülern zu sagen: „Ein Gramm Praxis ist besser als Tonnen von Theorie.“ In diesem Sinne möchten wir dich ermutigen, Yoga zu einem Teil deines Lebens zu machen und einen Kurs für Anfänger zu belegen – eine Entscheidung, an der du bestimmt noch lange Freude haben wirst.
Zum Unterricht in den Kursen für Anfänger solltest du bequeme Kleidung und ein paar warme Socken für die Entspannungsphase mitbringen.

Deine mit den Kursen Yoga für Anfänger erworbenen Kenntnisse kannst du in einem Aufbaukurs (Yoga II) vertiefen.

Zum Abschluss des Kurses erhält jede/r Teilnehmer/in eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse.

Leitung und weitere Informationen zu diesem Anfängerkurs: Lakshmana Christopher Rauner

Der Kurs umfasst 8 Termine von jeweils 90 Minuten Dauer und richtet sich an Anfänger/innen und Wiedereinsteiger/innen.(von den Krankenkassen gefördert)

 

Dieser Kurs beginnt am 08.01.24 und endet am 11.03.24
Mrz
6
Mi
2024
Ausbildungsabend: Yogalehrer/innen Ausbildung @ Yoga Vidya Kassel
Mrz 6 um 18:00 – 21:30

Regelmäßiger Ausbildungsabend der 2 jährigen, zertifizierten, Yogalehrerausbildung.

Nur für TeilnehmerInnen der Yogalehrerausbildung mit Beginn im Januar 2022

 

Leitung: Shankara & Lakshmana

Mrz
7
Do
2024
Yoga für den Rücken @ Yoga Vidya Kassel
Mrz 7 um 18:00 – 19:30
Yoga für den Rücken @ Yoga Vidya Kassel

Rückenbeschwerden können die unterschiedlichsten Ursachen haben, doch die meisten Beschwerden im Bereich Rücken sind tatsächlich auf Verspannungen zurückzuführen. Die immer zahlreicher werdenden Anforderungen des Alltags, der steigende Arbeitsdruck und Zeitdruck führen dazu, dass Menschen sich kaum noch entspannen können und im Bereich Rücken – und vor allem im Bereich unterer Rücken – chronische Schmerzen entstehen. Hinzu kommt, dass negative Emotionen, die mit Distress, der gesundheitsschädlichen Form von Stress, verbunden sind, oft zu noch stärkeren Verkrampfungen der Rückenmuskulatur führen als die physische Belastung durch einseitige Arbeitshaltungen und Bewegungsmangel.

Yoga für den Rücken kann bei vielen Rückenleiden wirksam Abhilfe schaffen und das auch noch ohne Nebenwirkungen.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Yoga nicht nur die Muskulatur der Wirbelsäule stärkt, die bei Rückenschmerzen oft unzureichend ausgebildet ist. Insbesondere die häufigen Dehnungen im Yoga und die Entspannungspausen sorgen dafür, dass die angespannte Rückenmuskulatur sich lockert. Der Parasympathikus wird aktiviert, der den durch Stress ausgelösten Flucht-Kampf-Reflex wieder aufgelöst. Damit beginnt der Abbau des Stresshormons Cortisol, der Rücken kann sich entspannen, Glückshormone werden ausgeschüttet, der Blutdruck sinkt durch Weitung der Blutgefäße, Herzschlag und Atmung verlangsamen sich.

Doch Yoga wirkt nicht nur auf den Rücken und den gesamten Körper; Studien belegen, dass sich das Gesamtbefinden der Yoga-Praktizierenden verbessert. Yogis sind gelassener im Umgang mit plötzlich im Leben auftauchenden Schwierigkeiten, weniger depressiv und haben ihre Emotionen besser im Griff. Mehr über die erstaunlichen Wirkungen einer regelmäßigen Yogapraxis findest du unter Wirkungen.

Anmeldung unter:

Oder über die Telegram-Gruppe

 

Leitung: Isabell Ehrentheit


 

 

Suman hatte im Jahr 2018 die zündende Idee, den "World Yoga Day" nach Kassel an die Uni zu holen. Da er freundschaftliche Kontakte zu studierenden Yoginis pflegt, gewinnt der "World Yoga Day" nun allmählich an Größe. Yoga Vidya Kassel hat die Ehre, mit Suman einen origin Yogi vor Ort zu haben. Suman ist vielseitig als Yogalehrender - und Übender ausgebildet und unterrichtet primär in der Tradition von Iyengar Yoga. Sein Unterricht verläuft ausschließlich in Englisch.

Now that everyone is aware of the benefits of yoga and need not be promoted, his son Prashanth Iyengar stayed in the institute without leaving the premises for 29years, its called kshetra sanyasa(which means dedicated to one serve on place)  and taught what to do after you arrive at the posture which makes it a asana.
No more body is preference, No more mind is preference...
its all about the breathe. Breathe is the bridge between all dimensions.
example try this.
assume posture of your choice which should allow you to stay for 5-10minutes.
the first step what OCCURS is scanning the atmosphere of the body, you would go into all necessary hardening, tightening, stretching, softening, extending, contracting, expanding, flexing, rotating, turning, relaxing, etc
This physicality of the asana is called as posture. But wait, isn't yoga supposed to beyond body and mind but why are stuck at this point. Hence we need to shed light on these areas.
Asana begins where the posture ends. Asana takes you beyond the body and mind.
how?
start with breathe, you breath in various way in 1 posture and you can work on 1. velocity 2. volume 3. range 4. density  transform it into asana. which i will demonstrate and help visual and mentally perceive.